Orientierungslauf im Theorieunterricht

Erklärung Kompasslauf

Sport: Theoretische Einführung in den Orientierungslauf

Vor der Durchführung eines Orientierungslaufs im Sportunterricht empfiehlt sich eine theoretische Einführung. Diese kann entweder unmittelbar vor dem OL in der Halle oder im Gelände vor Ort erfolgen, oder im Rahmen einer gesonderten Unterrichtsstunde im Klassenzimmer.

Hierbei soll den Schülern der Ablauf eines Orientierungslaufs, das Aussehen der Posten (bzw. der als Posten verwendeten Gegenstände) und vor allem die OL-Karte und ihre Signaturen erklärt werden. Bei einer theoretischen Einführung im Klassenzimmer bietet sich an, eine OL-Karte mit oder ohne Legende mittels Beamer oder Tageslichtprojektor an die Wand zu projizieren und mit den Schülern die darauf enthaltenenen Kartensignaturen gemeinsam zu erarbeiten.


Geographie: Unterrichtseinheit Karte und Kompass

Im Fach Geographie sehen die Lehrpläne auch den Themenkomplex Karte und Kompass vor. Hier eignet sich die Sportart Orientierungslauf bestens für die Behandlung des Themas im Unterricht. So kann im Unterricht anhand einer OL-Karte das Einnorden der Karte mit Hilfe des Kompasses geübt oder die Darstellung von Höheninformationen mittels Höhenlinien (Isohypsen) auf topographischen Karten vermittelt werden. Die Erstellung eines dreidimensionalen Höhenschichtmodells aus einer OL-Karte bietet die Möglichkeit für ein unterrichtsbezogenes Projekt.


Informatik und Geographie: Aufnahme und Zeichnung einer OL-Karte

Ein Musterbeispiel für den fächerübergreifenden Unterricht - hier von Informatik und Geographie - ist die Erstellung einer Orientierungslaufkarte, etwa des Schulareals. Der erste Schritt ist die Geländeaufnahme im Areal, bei der die Schüler das Wesen der Kartierung kennen lernen. Darauf aufbauend folgt die Zeichnung der durch die Geländeaufnahme gewonnenen Informationen am Computer mit Hilfe der frei verfügbaren Kartenzeichenprogramme OCAD7 oder OpenOrienteering Mapper. Diese Programme schulen neben den fachlichen Inhalten der Kartenerstellung vor allem auch den präziesen Gebrauch der Computer-Maus. Weitere Informationen zur Karten-Aufnahme bietet die Seite "Die OL-Karte und Kartenerstellung"


Darüber hinaus gibt es selbstverständlich noch zahlreiche weitere Möglichkeiten, Orientierungslauf in den theoretischen Schulunterricht einzubauen.




© 2003-2013 RK   -   Stand: 10.07.2013   -   Impressum   -   Startseite