OL-Angebote in der dezentralen Lehrerfortbildung

Allgemeines

Da die OL-spezifischen Angebote in der staatlichen Lehrerfortbildung derzeit limitiert sind, bietet sich zur OL-Schulung von Lehrkräften vor allem die regionale Lehrerfortbildung an. Dies kann entweder auf Ebene des Regierungsbezirks (Regionale Fortbildung), Schulamtsbezirks (Lokale Fortbildung) oder innerhalb einer einzelnen Schule (SCHILF) geschehen.

Eine wichtige Rolle nehmen dabei meist auch die aktiven OL-Vereine ein, da sie in der Regel den Referenten bzw. die Referentin für eine regionale Lehrerfortbildung stellen.

Über das zentrale Lehrerfortbildungsportal FIBS kann man aktuell angebotene Lehrerfortbildungen suchen und sich gleich für die betreffende Fortbildung anmelden. Hier stehen auch immer wieder Fortbildungen im Orientierungslauf zur Verfügung.

=> Portal "FIBS" (Fortbildung in bayerischen Schulen)


Mögliche Inhalte

Als Inhalt einer eintägigen dezentralen Lehrerfortbildung bietet sich zunächst eine theoretische Einführung in den Orientierungslauf mit anschließender Kartenbegehung im Gelände an, um die Grundzüge des Kartenlesens kennenzulernen.

Ein zweiter Themenbereich ist das Setzen von Posten und das selbständige Ablaufen einer OL-Bahn durch die Teilnehmer, um den OL-Sport hautnah zu erleben. Bei zeitlich umfangreicheren Fortbildungen empfiehlt sich, auch den Themenkomplex Kartenaufnahme und -zeichnung zu beleuchten. Regionale Lehrerfortbildung 2004 in Deggendorf


Regionale Fortbildungen

Zuständig für die Organisation und Durchführung einer regionalen Lehrerfortbildung sind bei Gymnasien, Realschulen und FOS/BOS die jeweiligen Dienststellen des/der jeweiligen Ministerialbeauftragten, bei Volksschulen, Förderschulen und sonstigen beruflichen Schulen die jeweilige Bezirksregierung.

Bei entsprechendem Interesse können derartige regionale Fortbildungen bei der betreffenden Stelle angeregt werden. In den vergangenen Jahren wurden mehrfach regionale Lehrerfortbildungen im OL erfolgreich durchgeführt.


Lokale Fortbildungen

Im Bereich der Volksschulen kann auch eine lokale Lehrerfortbildung innerhalb eines Schulamtsbezirks durchgeführt werden. Ansprechpartner ist das jeweilige Staatliche Schulamt. Auch hier gilt: Bei Interesse an einer OL-Lehrerfortbildung den Kontakt mit dem Schulamt suchen, um eine lokale Lehrerfortbildung zu ermöglichen.


Schulinterne Fortbildungen (SCHILF)

Besonders flexibel handhabbar sind schulinterne Lehrerfortbildungen, die so genannten "SCHILF". Besteht an einer bestimmten Schule besonderes Interesse, den Orientierungslauf in den Unterricht einzubauen oder Projekte in diesem Bereich zu starten, bietet sich die SCHILF an, um die Lehrkräfte entsprechend zu schulen. Der nächstgelegene OL-Verein stellt in der Regel gerne einen fachlich qualifizierten Referenten zur Einführung in den OL-Sport.




© 2003-2010 RK   -   Stand: 01.01.2010   -   Impressum   -   Startseite